Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Workshop 20.03.2019 – Klima- und Energieeffekte von gemeinschaftlichem Wohnen

Der Bereich Wohnen ist innerhalb der Energiewende ein zentrales Thema. In einem Stakeholderworkshop wird über die häufig diskutierten technischen und baulichen Aspekte der Klima- und Energiewirksamkeit hinausgedacht. Die zentrale Frage ist, welchen Beitrag gemeinschaftliches Wohnen zu einem positiven Energieverbrauch leisten kann, und welche klima- und energierelevanten Anknüpfungspunkte diese Wohnformen bieten.

Wir möchten Sie herzlich zur Teilnahme an unserem Stakeholderworkshop einladen:

Termin: Mittwoch, 20. März 2019
Zeit: 13:00 – 17:00 Uhr
Ort: Caritas Stadtteilarbeit Coworking Space, Absberggasse 27/Objekt 19/Stiege 3/2. Stock, 1100 Wien

Themen (Auswahl):

  • Welche positiven Klima- und Energieeffekte können durch Wohnen in gemeinschaftlichen Wohnformen wie Baugruppen und Wohngruppen entstehen?
  • Welche positiven Klima- und Energieeffekte können durch gemeinschaftliches Gärtnern im Wohnumfeld entstehen?
  • Welche Bedeutung spielt generationenübergreifendes Wohnen für Klima- und Energiethemen?
  • Welche baulichen und technischen Themen (Heizen, Kühlen, Beschatten, Fassadenbegrünungen, Dämmen mit nachwachsenden Rohstoffen etc.) sollten mitgedacht werden?

Die Ergebnisse des Workshops sollen einer Identifikation vielversprechender Aspekte gemeinschaftlichen Wohnens für die Energiewende dienen und möglichst konkrete Anhaltspunkte für eine Implementierung der Ideen in bestehenden und zukünftigen Wohnprojekten aufzeigen.

Anmeldung: mara.verlic@caritas-wien.at