Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Workshop 06.03.2019 – Sondierung der Chancen bottom-linked initiierter Änderungen am Wärmemarkt

Der im Rahmen der Basisstudie EBU für den 6. März avisierte Wärme-Workshop soll entsprechend seinem Titel der „Sondierung der Chancen bottom-linked initiierter Änderungen am Wärmemarkt“ dienen.

Fragestellungen wie

  • vielversprechende gemeinsame bottom-linked Aktionen für den Wärmemarkt,
  • potentielle AktionsträgerInnen,
  • die Gestaltung attraktiver & konkreter Angebote für die lokale Bevölkerung
  • und förderliche Rahmenbedingungen sollen in dem Workshop gemeinsam diskutiert werden.

Die Ergebnisse des Workshops werden dazu dienen, vielversprechende gemeinsame bottom-linked Aktionen für den Wärmemarkt zu identifizieren und dazu beitragen, eine konkrete Umsetzung in möglichen Folgeprojekten möglichst partizipativ zu planen und zu verankern, gute Angebote zu schnüren und diese wirksam zu implementieren.

Wir laden Sie ein, sich gemeinsam mit uns zu diesen Themen und Fragestellungen am 6. März auszutauschen.

Termin: Mittwoch, 6. März 2019
Zeit: 13:00 – 17:30 Uhr
Ort: Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen, Schillerstraße 25, Eingang Nord, 3. Stock, 5020 Salzburg.

Themen (Auswahl):

  • Gemeinschaftliches Dämmen der obersten Geschoßdecke
  • Dämmen mit nachwachsenden Rohstoffen
  • Gemeinschaftliche Aktionen zum Thema Phase-out Öl (z.B. im Bereich Pellets oder auch bäuerliches Biomassewärme-Contracting (Mikronetze), etc.)

Eingeladen sind (potentielle) InnovatorInnen, MultiplikatorInnen und UnterstützerInnen solcher Ansätze im Wärmemarkt (v.a. aus Salzburg, aber auch OÖ und NÖ sowie von nationalen Institutionen).

Anmeldung: gabriele.moehring@energyagency.at

Fragen zum Workshop: herbert.tretter@energyagency.at