Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

28. Mai 2021

Zeit für Wärme-Ströme in der Klima- und Energiewerkstatt Graz

Die Sonne strahlt Wärme ab (erfreulicherweise jetzt auch für uns in Mitteleuropa spürbar), Wärme kann aber auch über Wärmeströmung abgegeben werden. Bloß sieht man das normalerweise nicht und wie erklärt man das am besten? Man kann dazu ein sehr dünnes Papier über den (heißen) Heizkörper halten und warten, bis es sich bewegt, oder ein Experiment in der Klima- und Energiewerkstatt Graz miterleben.

Nach umfangreichen Versuchsarbeiten zur Optimierung der Komponenten wurde in einem experimentellen Aufbau das Aufsteigen von Wärme zwischen zwei Glasplatten sichtbar gemacht und das auf eine Leinwand projiziert (der zugehörige Heizkörper ist grafisch dargestellt). Ab der Volksschule Grundstufe II werden dabei Fragen zum Thema Wärme (Heizung) und Kälte behandelt, z.B.: Wo geht die Wärme des Konvektionsheizkörpers hin? Welches Temperatur-Niveau ist dafür erforderlich? Warum sammelt sich die Wärme primär unter der Decke – wie effizient ist eine solche Wohnraumheizung?

Bild: Wärmeströmung © Klima- und Energiewerkstatt Graz