Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 2. Oktober 2021

WeltTellerFeld Kennenlern-Tag

Unser Essen in ordentlich sortierten Supermarktregalen vermittelt eine problemlose, scheinbar unbegrenzte Verfügbarkeit. Wie und wo unser Essen wächst und produziert wird, die verwendete Fläche, der benötigte Arbeitsaufwand, die ökologischen Folgen und gesundheitlichen Auswirkungen, sind für Konsument*innen jedoch meist nicht erkennbar. Das beeinflusst die allgemeine, oftmals unzureichende Wertschätzung für Lebensmittel.

Daher braucht es Wissen und Bewusstsein zur Lebensmittelproduktion und unserem Ernährungssystem, um gesamtgesellschaftlich verantwortungsvolle Entscheidung zu treffen. Dies wird am WeltTellerFeld anschaulich vermittelt: denn wie viel Fläche es auf der WELT braucht, um unsere TELLER zu füllen, wird dazu auf einem FELD gezeigt.

Das Feld ermöglicht auf 3500m², als begehbarer Lernort, erlebniszentriertes und handlungsorientiertes Lernen und bietet so einen nachhaltigen Lerntransfer rund um die Themen nachhaltige Ernährung, Klimaschutz und Gesundheit.

Zur Website

WeltTellerFeld