Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 1. März 2021

DIRECT HUBS – DIrekte REgenerative Co-kreative Transformations-HUBS

DIRECT HUBS soll, Bewohner*innen einer Stadt auf nahe Lebensmittelkreisläufe nicht nur aufmerksam zu machen, sondern sie auch daran teilnehmen und selber aktiv werden lassen. Dabei sollen von den Bewohner*innen mitinitiierte Innovationsräume entstehen, die zukünftige Umschlagpunkte und Erlebnisräume von und mit Lebensmitteln werden sollen. Neben echten Nährstoff- und Wasserkreisläufen soll auch Austausch mit der Region sowie eine Oase für weitere mögliche kreislauffähige Dienstleistungen mit sozialen und technischen Innovationen entstehen, die einen Mehrnutzen für das städtische Gefüge darstellen. DIRECT HUBS baut auf dem Konzept von sogenannten Transformations-Hubs auf, die in einer Stadt als dezentrale Umschlagplätze für Ressourcen, lokale Wertschöpfung und Partizipation dienen können. In weiterer Folge können diese Zentren über den Nahrungsmittelsektor hinaus als Orte der Begegnung und gemeinsamen Schaffens dienen und vor allem Partizipation fördern.

Eckdaten:

  • Laufzeit: März 2021 – Februar 2023
  • Budget: 131.988 Euro

Konsortialpartner:

  • alchemia-nova GmbH
  • Zentrum für Soziale Innovation