Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

April 2019

Das sagen die Lehrkräfte zu den Energiesparworkshops für Lehrlinge

„Bei der Verwendung von Elektrogeräten liegt ein großes Einsparpotential beim Stromverbrauch. Lehrlinge im Elektrohandel wirken dabei als Multiplikatoren, die mit einer guten Kunden­beratung dieses Thema in den Köpfen der KundInnen präsent machen. Dabei ist eine Schulung im Bereich Energieeffizienz unverzichtbar bei der Ausbildung zum Einzelhändler und trägt zu einem umweltbewussten Handeln vieler Menschen bei.“

Wolfgang Mehnert, BEd., Fachlehrer für Telekom und Elektrohandel an der Tiroler Fachberufsschule

 

„Besten Dank nochmals für Ihr Kommen, mein Gesamteindruck vom Workshop war sehr gut. Der gewählte Zeitpunkt im Lehrgang aber auch die Länge des Workshops waren sehr passend. Die Lernenden konnten den Workshop gut mitgestalten bzw. sich gut einbringen. Die Inhalte sind gut und verständlich vermittelt worden. Die einzelnen Themen wurden im ausreichenden Maß behandelt und obendrein wurden konkrete Arbeitsergebnisse erzielt, welche den Lernenden auch in Erinnerung blieben. Die Moderatoren schafften eine gute Atmosphäre, in der eine effektive und konstruktive Arbeit möglich war. Es waren ausreichend Diskussionsmöglichkeiten vorhanden, um etwaige Bereiche auch vertiefen zu können. Insgesamt kann man sagen, dass die Arbeitsmethoden wie auch die Workshopunterlagen für die Altersgruppe passend und auch zielführend waren. Ich freue mich auf ein Wiedersehen!“

Markus Haselböck, BEd., Fachlehrer an der Berufsschule Linz 7

 

„Die SchülerInnen an unserer Berufsschule für Einzelhandel, im Fachbereich Elektronikberatung, profitieren sehr stark von der Information über die Anpassung des Energielabels im Elektronikbereich. Sie werden fachlich geschult in Bezug auf die Energieeffizienz und erfahren so, wie die Praxis durch neue Richtlinien im Energie­sektor sich anpasst bzw. die Qualität durch die fachmännische Beratung im Handel auf die Umsetzung in der Erzeugung technischer Produkte Einfluss nimmt. Für die SchülerInnen in der Berufsschule stellt es eine große Bereicherung dar, wenn sie von außenstehenden ExpertInnen geschult werden. Ich hoffe, wir können weiterhin Jahr für Jahr auf Ihre Schulung in Bezug auf Energieeffizienz hoffen. Wir bedanken uns und freuen uns weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

Nochmals vielen herzlichen Dank für den persönlichen Einsatz der letzten Energie-Label-Schulung an der Berufsschule für Einzelhandel. Der ganzseitige Bericht inklusive Foto, in der Tageszeitung ‚DerStandard‘,  trägt positiv dazu bei, dass sich Schülerinnen mit Ihrer Berufsausbildung im Handel identifizieren.“

Mag. Waltraud Sattler, Fachlehrerin an der Wiener Berufsschule