Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

22. September 2021 - 15. März 2022

Ausschreibung Co-Creation-Spaces: Neuartige Lernorte vermitteln Know-how rund um die Themen Klima und Energie

Von den Folgen der Klimakrise wird die junge Generation ohne Zweifel massiv betroffen sein. Für das „Generationenprojekt Energiewende“ müssen daher Angebote geschaffen werden, die vor allem junge Menschen ansprechen und ihr Potenzial erschließen. Daher unterstützt der Klima- und Energiefonds mit der erstmaligen Ausschreibung „Co-Creation-Spaces Klima & Energie“ den Aufbau und Betrieb solcher Projekte mit einem Budget von 1,3. Mio. Euro, dotiert aus den Mitteln des Bundesministeriums für Klimaschutz (BMK).

Bereits in der Pilotphase wurden erfolgreich an den Standorten Klagenfurt, St. Pölten, Innsbruck und Ennshafen Konzepte für Bespielung, Co-Kreation und Finanzierung ausgearbeitet und in Pilotbetrieben umgesetzt, nun geht das Vorhaben in die nächste Stufe.

Klimaschutzministerin Leonore Gewessler:

„Um unsere Zukunft klimafreundlich gestalten zu können, müssen wir bei der Bewusstseins- und Interessensförderung bereits früh ansetzen. Mit den Co-Creation-Spaces werden Orte für außerschulische Klimabildung geschaffen und Nachwuchstalente im Bereich der Naturwissenschaften gefördert. Mein Ziel ist es, dass Österreich Vorreiter in Sachen Klima- und Energiekompetenz wird.“

Klima- und Energiefonds Geschäftsführerin Theresia Vogel:

„Wenn es um die Klimakrise geht, müssen wir alle mitnehmen! In der jungen Generation steckt noch viel brachliegendes Potential. Der Klima- und Energiefonds, als wichtiger Treiber der Energiewende, setzt daher auf zukunftsweisende Bildungsangebote in den Bereichen Klimawandel, Energiewende und nachhaltige Entwicklung.“

Programm „Co-Creation-Spaces Klima & Energie“

Im Rahmen der Programmlinie „Junge Talente für die Energiewende“ wird mit der erstmaligen Ausschreibung „Co-Creation-Spaces Klima & Energie“ des Klima- und Energiefonds der Aufbau von Co-Creation-Spaces gefördert. Mit den innovativen und kreativen Lernorten, in denen die Nutzer*innen mitgestalten und die lokalen und regionalen Akteursgruppen eingebunden werden, werden Lern- und Bildungsangebote im Themenbereich Klima und Energie entwickelt, erprobt und gebündelt sowie Interessensförderung vorangetrieben. Der maximale Förderbetrag pro Projekt beträgt 325.000 Euro. Insgesamt steht ein Volumen von 1,3 Mio. Euro zur Verfügung.

Die Ausschreibung „Co-Creation-Spaces Klima und Energie“ ist von 22.09.2021 bis 15.03.2022 geöffnet.

In einem Webinar am 18.11.2021 geben wir einen Überblick zur Ausschreibung und stehen für Fragen zur Verfügung. Information & Anmeldung: http://www.ffg.at/veranstaltung/webinar-1as-cocreationspaces 

Weitere Neuigkeiten und Videos rund um den Klima- und Energiefonds finden Sie auf Twitter, Instagram und YouTube.